Trendsport

Trendsport

Jugger

Jugger

Was ist Jugger?

Jugger ist ein Team-Sport-Mix aus verschiedenen Sportarten wie American Football, Ringen und Fechten. Wobei die Teams gemischtgeschlechtlich sein dürfen. Damit ist Jugger eine der wenigen Sportarten wo „Mädels“ und „Jungs“ zusammen spielen können.

Der Sport Jugger wurde aus dem Film: „Die Jugger – Kampf der Besten“ von David Webb Peoples aus dem Jahr 1989 adaptiert und angepasst. 2006 wurde die Sportförderungswürdigkeit des Jugger e.V. aus Berlin durch den Landessportbund Berlin begutachtet und 2007 durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport anerkannt. Jugger ist somit ein offiziell anerkannter Sport.

Beim Jugger geht es um Fairness, Teamgeist, Schnelligkeit und Geschicklichkeit. Nur bedingt um Kraft, und erst recht nicht um Gewalt. Jedes Team besteht aus 5 Feldspielern. 4 Spielern mit Pompfen (gepolsterten Schlägern) und einem Läufer. Nur der Läufer darf den Spielball, den sogenannten Jugg, aufnehmen und tragen um zu punkten. Ziel des Spiels ist es, mit den „Pompfen“ den eigenen Läufer zu beschützen, damit dieser den „Jugg“ in das „Mal“ (Tor) einbringen kann, um so einen Punkt für die eigene Mannschaft zu erzielen. Das versucht das andere Team natürlich zu verhindern

Für Kinder ab der 3. Klasse gibt es die Möglichkeit Jugger immer Dienstags an Schultagen in der Sporthalle der Grundschule Ehrentrup von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr kennen zu lernen.

Jugendliche ab der 7. Klasse und Erwachsene dürfen gerne montags an Schultagen von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Sporthalle der Sekundarschule Lage am Maßbruch vorbei kommen um Jugger kennen zu lernen.

Für Jugendliche ab 16j und Erwachsene gibt es jetzt die Möglichkeit am Freitag von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr am Jugger-Training in der Sporthalle II am Werreanger (die Halle mit der Laufbahn beim Kunstrasenplatz) teil zu nehmen. Es sind auch Mütter, Söhne Väter und Töchter herzlich willkommen.

 

Viele Grüße

 

Pascal Arend

Muggel Quidditch

Muggel Quidditch

Nicht nur für Harry Potter Fans!

Der Sport Muggel Quidditch basiert auf dem Fantasy Wettstreit „Quidditch“ aus dem Harry Potter Universum von Joanne K. Rowling und ist ein Team-Sport der Aspekte aus Handball, Völkerball und Fangen miteinander kombiniert.

Es ist ein lustiges, schnelles und forderndes Vergnügen diesen Sport zu bestreiten.

Muggel Quidditch ist ein gemischtgeschlechtlicher Sport, d.h. es wird nicht nach Mädchen und Jungen getrennt.

Bei uns können Muggel ab der 3. Klasse mitspielen. Jüngere Muggel kommen bitte begleitet.

Ansonsten kann jeder der diesen tollen Sport kennen lernen möchte vorbei kommen.

Gespielt wird mit einem „Quaffel“, das ist der Ball um Tore zu werfen und je 10 Punkte zu erzielen. Drei „Klatschern“, das sind die Bälle um Spieler ab zu werfen. Und einem Schnatz, der gefangen werden muss um das Spiel zu beenden und 30 extra Punkte zu ergattern.

Immer freitags an Schultagen von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Sporthalle 2 am Werreanger (die Halle mit der Laufbahn am Kunstrasenplatz), könnt ihr zum Probetraining kommen und dann heißt es auf die Besen... fertig.. LOS!

Die nächsten TRAININGSZEITEN

Herbstferien

ANSPRECHPARTNER

Arend

Pascal Arend

Abteilungsleiter

Telefon: 01520 / 3870774
E-Mail: trendsport@tglage.de

Aktuelles aus unserer Abteilung

Jugger für "die Großen".

Jugger Training jetzt auch am Freitag.

Hallo,

für Jugendliche ab 16j und Erwachsene gibt es jetzt die Möglichkeit am Freitag von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr am Jugger-Training in der Sporthalle II am Werreanger (die Halle mit der Laufbahn beim Kunstrasenplatz) teil zu nehmen.  Da Jugger ein gemischtgeschlechtlicher Sport ist, ist jeder willkommen heraus zu finden wieviel Spaß Jugger macht. Väter können gerne ihre Söhne mitbringen und Söhne ihre Väter. Oder Mütter ihre Töchter... oder ihre Söhne... und Töchter. Ihr wisst schon...

Für Grundschüler*innen ab der vierten Klasse gibt es die Möglichkeit Jugger dienstags in der Sporthalle Ehrentrup von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr kennen zu lernen. Und SuS ab Klasse 7 können sich montags in der Sporthalle Maßbruch im Jugger ausprobieren.

Keine Idee was Jugger ist? >>> Hier klicken <<<

Wir sehen uns beim Training.^^

Viele Grüße

 

Pascal Arend

Ergänzung: Training nach den Ferien

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs für die Abteilung Trendsport

Hallo,

 

nun habe ich die grundlegenden Regelungen für die Nutzung der Sportstätten der Stadt Lage vorliegen und möchte sie an dieser Stelle mit euch teilen.

Um das erforderliche Hygienekonzept werde ich mich zeitnah kümmern, so das wir aller Voraussicht nach ab dem 17.08.2020 mit dem Training starten können ;-)

In allen Sporthallen (und Sporthallen Unterteilungen am Werreanger) dürfen bis zu 25 Personen trainieren (Eine Person für je 10qm). Eine Ausnahme bildet hier die Sporthalle in Hagen, die aufgrund ihrer Maße nur bis zu 15 Personen aufnehmen darf. Wenn wir diesbezüglich Regelungen treffen müssen wird das Zeitnah geschehen. Derzeit stoßen wir mit unseren Teilnehmern an den Entsprechenden Trainingstagen nicht an diese Personengrenze.

So, nun folgen die grundlegenden Regelungen und ich verabschiede mich an dieser Stelle von euch.

 

Viele Grüße

 

Pascal Arend

 

Grundlegende Regelungen zur Nutzung der Sporthallen der Stadt Lage

(auf der Basis der Coronaschutzverordnung)

 

  1. Jeder Verein hat ein Hygienekonzept für die Nutzung der Sporthallen durch seine Gruppen zu erstellen und dem jeweiligen Hausmeister vorzulegen.

 

  1. Sämtliche Hygienemaßnahmen und neuen Regelungen sind an alle Mitglieder, Teilnehmende, Übungsleiter*innen/Trainer*innen und Mitarbeiter*innen bekannt zu geben.

 

  1. Der Zutritt zur Sporthalle erfolgt nacheinander, mit entsprechendem Mund-Nasen-Schutz und (auch bei Warteschlangen) unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern. Der Mindestabstand von 1,5 m muss auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide- und sonstigen Gemeinschaftsräumen gewährleistet sein.

 

  1. Der Zutritt zur Sporthalle erfolgt exakt erst zu dem im Belegungsplan festgelegten Zeitpunkt.

 

  1. Beim Betreten der Sportstätte erfolgt eine Handdesinfektion / Handreinigung, ebenfalls beim Verlassen

 

  1. Für jede Übungseinheit ist eine Anwesenheitsliste zu führen, um die einfache Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

 

  1. Die Teilnehmenden dürfen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome

 

  1. Die Trainer/innen und Übungsleiter/innen desinfizieren vor und nach der Nutzung sämtliche bereitgestellten Sportgeräte. Materialien, die nicht desinfiziert werden können, werden nicht genutzt.

 

  1. Wenn Teilnehmende eigene Materialien und Geräte (z. B. Gymnastikmatten) mitbringen, sind diese selbst für die Desinfizierung verantwortlich. Eine Weitergabe an andere Teilnehmende ist nicht erlaubt.

 

  1. Jeder Teilnehmende bringt seine eigenen Handtücher und Getränke zur Sporteinheit mit. Diese sind nach Möglichkeit namentlich gekennzeichnet.

 

  1. Die Trainer/innen und Übungsleiter/innen weisen den Teilnehmenden vor Beginn der Einheit individuelle Trainings- und Pausenflächen zu (soweit erforderlich). Diese sind gemäß den geltenden Vorgaben zur Abstandswahrung markiert (z. B. mit Hütchen, Kreisen, Stangen usw.). Ein Verletzungsrisiko ist dabei zu vermeiden.

 

  1. Die Trainer/innen und Übungsleiter/innen achten darauf, dass der Mindestabstand von 1,5 m  während der gesamten Sporteinheit eingehalten wird. Ausgenommen hiervon ist die nicht-kontaktfreie Ausübung einzelner Sportarten, die mit bis zu 30 Personen zulässig ist (sowohl in der Sporthalle als auch auf dem Sportplatz). Auch hier ist die einfache Rückverfolgbarkeit sicherzustellen.

 

  1. Bei Einheiten mit hoher Bewegungsaktivität ist es ratsam, den Mindestabstand großzügig auszulegen.

 

  1. Im Falle eines/einer Unfalls/Verletzung sollten sowohl Ersthelfer/innen als auch der/die Verunfallte/Verletzte einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 

  1. Um einen kontaktlosen Gruppenwechsel zu ermöglichen, ist die Übungseinheit mindestens 10 Minuten vor dem im Belegungsplan festgelegten Zeitpunkt zu beenden. Die Desinfektion der genutzten Materialien (siehe Punkt 8) ist dabei mit einzubeziehen.

 

  1. Alle genutzten Räumlichkeiten sind vor und nach jeder Nutzung zu lüften (soweit möglich).

 

  1. Den Anweisungen des städt. Personals ist Folge zu leisten.

 

  1. Diese Regelungen unterliegen der ständigen Anpassung an die jeweils geltende Coronaschutzverordnung. Die Änderungen werden jeweils zeitnah bekanntgegeben.

 

Training nach den Ferien

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs für die Abteilung Trendsport

Hallo,

 

aller Voraussicht nach wird nach den Sommerferien der Trainingsbetrieb der Abteilung Trendsport (Jugger und Muggel Quidditch) zu den benannten Zeiten wieder anlaufen.

Darüber welche Maßnahmen im Detail zu beachten sind um trotz der Situation mit COVID-19 die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs zu gewährleisten, werde ich zu gegebener Zeit informieren, da derzeitige Regelungen und Gebote sich noch ändern können.

Ich freue mich darauf bald wieder mit euch trainieren und spielen zu können. Genießt bis dahin eure Ferien.

 

Viele Grüße

 

Pascal Arend

 

Foto-Galerien

Jugger Training Sporthalle Maßbruch

Jugger Training Sporthalle Maßbruch

Aufnahmedatum: 31.08.2020
Ereignis: Jugger Training montags 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Anzahl: 5 Fotos
Beschreibung:

Unser erstes Training in den neuen Trikots :-)