Neues von der TG Lage

Unser Verein ist ständig in Bewegung und unsere Abteilungen sind über das ganze Jahr aktiv, sei es mit Teilnahmen an Wettkämpfen oder geselligen Treffen. Wir halten Sie hier über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden.

 

Aktuelle Themen nach Abteilungen filtern:

Es wurden 48 Einträge gefunden.

- Schwimmen

Starke Leistungen beim SWIMCUP Holzminden

„Dank des disziplinierten Verhaltens aller Aktiven, Betreuer, Trainer und Kampfrichter konnte der Wettkampf reibungslos über die Bühne gehen“, so das Fazit der Wasserfreunde Holzminden, Ausrichter des SWIMCUPs 2020 im Holzmindener Freibad.

Ein ausgefeiltes Konzept des Veranstalters ermöglichte den ersten – und vermutlich vorerst letzten – Freibadwettkampf für die Schwimmerinnen und Schwimmer der TG Lage.

Lohn für die fleißige Trainingsarbeit im Lagenser Freibad am Werreanger war der Sieg in der Teamwertung. Die TG Lage lag am Ende des Wettkampftages mit 732 Punkten vor Hannover 96 mit 620 Punkten und den Wasserfreunden Northeim mit 609 Punkten vorn.

Zudem gewannen Paul Moll in der Juniorenklasse und Nils Wernicke in der Jugend A die Mehrkampfwertungen, für die mehrere verschiedene Strecken absolviert werden mussten.

Über neue persönliche Bestzeiten freuen sich – natürlich mit dem Trainerteam Thomas Nottebrock und Konstantin Sklyar – Hendrik Babuder über 200 m Freistil in 2:12,40 min, Jonas Krüger über 100 m Schmettern in 1:44,82 min und 50 m Freistil in 0:33,96 min, Paul Moll über 200 m Freistil in 2:15,82 min, 50 m Freistil in 0:26,42 min und 100 m Freistil in 0:58,84 min, Darya Sklyar über 200 m Freistil in 2:36,64 min und 100 m Rücken in 1:26,63 min, 100 m Freistil in 1:14,32 min und 50 m Rücken in 0:40,96 min, Olesya Sklyar über 200 m Freistil in 2:47,83 min, Yalia Sophie Werning über 100 m Freistil in 1:13,55 min, Mirja Wöhrmann über 100 m Rücken in 1:35,50 und 50 m Freistil in 0:39,04 min sowie Pia Zillmann über 50 m Brust in 0:42,25 min, 100 m Rücken in 1:29,22 min, 100 m Freistil in 1:19.09 min und 200 m Brust in 3:20,26 min.

Abteilungsleitung und Trainerteam hoffen nun auf eine erfolgreiche Fortsetzung des gelungenen Neustarts beim Trainingsbetrieb im Hallenbad und bei den nächsten Wettkämpfen. Das Konzept für das Training im Hallenbad wird in Kürze besprochen und anschließend veröffentlicht.

Hier warten besondere Anforderungen an Disziplin und gegenseitige Rücksichtnahme auf alle Beteiligten, was jedoch zuversichtlich angegangen wird, damit der Schwimmsport auch in Corona-Zeiten eine Zukunft hat.

Für das Teamfoto wurde der Mindestabstand kurzzeitig unterschritten, dafür jedoch die Mund-Nase-Bedeckung benutzt.

 

 

- TG Lage

Interview mit Landrat Dr. Axel Lehmann

Hier geht es zum Interview zwischen Landrat Dr. Axel Lehmann und unserem 1. Vorsitzendem Jochen Nitsche:

 

https://www.facebook.com/816849488352422/videos/784518938987101

 

- Handball

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Handball-Abteilung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Anfang September holen wir von der TG Lage Handball unsere jährliche Abteilungsversammlung nach.
Aufgrund der Corona-Auflagen war dieses bisher leider nicht möglich.
Zu der Versammlung sind natürlich alle Interessenten und Handball-Liebhaber gerne eingeladen.

Termin: 03.09.2020
Start: 20.00 Uhr
Ort: TG Halle in der Eichenallee

Da wir die TG Halle für die Versammlung nutzen, können wir die Hygiene und auch Abstandseinhaltung gewährleisten.

Bei Fragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Frank Brune
Abteilungsleiter TG Lage Handball
0172 / 5294449

Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung können Sie hier einsehen.
Die Agenda für den Abend finden Sie hier.

- TG Lage

Jahreshauptversammlung 2020

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Vereinsmitglieder!

Nach der Absage unserer JHV im März 2020 auf Grund der Corona-Pandemie hat der Vorstand beschlossen, unsere diesjährige

                                                                            Jahreshauptversammlung 2020

am Dienstag, dem 8. September, um 19:30 Uhr

in unserer Turnhalle am Jahnplatz durchzuführen.

Den Termin gebe ich hiermit bekannt und lade alle Mitglieder zu dieser Versammlung herzlich ein. Ich bitte um zahlreiches Erscheinen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Niederschrift der JHV 2019
  3. Berichte des Vorstandes, der Sportwartinnen und der Fachwarte
  4. Ehrungen
  5. Vorstellung der neuen Abteilung Ju-Jutsu
  6. Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  7. Bestätigung der Beschlüsse der Abteilungsversammlungen über die Wahl ihrer Vorstände.
  8. Beratung des Haushaltsplanes 2020
  9. Neuwahl der laut Satzung ausscheidenden Vorstandsmitglieder:

2. Vorsitzender, Hallenwart, Schriftführer, Jugendwart (Bestätigung)

  1. Anträge
  2. Verschiedenes

Auf einen guten Besuch der Versammlung freue ich mich.

Lage, im Mai 2020   Hans-Joachim Nitsche, 1. Vorsitzender

Bis zum Erreichen des Sitzplatzes ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen von 1,50 m sind während der Veranstaltung einzuhalten.

Die TOP 4 und 5 sind aufgrund der Einschränkungen während der Corona-Pandemie gestrichen.

- Trendsport

Ergänzung: Training nach den Ferien

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs für die Abteilung Trendsport

Hallo,

 

nun habe ich die grundlegenden Regelungen für die Nutzung der Sportstätten der Stadt Lage vorliegen und möchte sie an dieser Stelle mit euch teilen.

Um das erforderliche Hygienekonzept werde ich mich zeitnah kümmern, so das wir aller Voraussicht nach ab dem 17.08.2020 mit dem Training starten können ;-)

In allen Sporthallen (und Sporthallen Unterteilungen am Werreanger) dürfen bis zu 25 Personen trainieren (Eine Person für je 10qm). Eine Ausnahme bildet hier die Sporthalle in Hagen, die aufgrund ihrer Maße nur bis zu 15 Personen aufnehmen darf. Wenn wir diesbezüglich Regelungen treffen müssen wird das Zeitnah geschehen. Derzeit stoßen wir mit unseren Teilnehmern an den Entsprechenden Trainingstagen nicht an diese Personengrenze.

So, nun folgen die grundlegenden Regelungen und ich verabschiede mich an dieser Stelle von euch.

 

Viele Grüße

 

Pascal Arend

 

Grundlegende Regelungen zur Nutzung der Sporthallen der Stadt Lage

(auf der Basis der Coronaschutzverordnung)

 

  1. Jeder Verein hat ein Hygienekonzept für die Nutzung der Sporthallen durch seine Gruppen zu erstellen und dem jeweiligen Hausmeister vorzulegen.

 

  1. Sämtliche Hygienemaßnahmen und neuen Regelungen sind an alle Mitglieder, Teilnehmende, Übungsleiter*innen/Trainer*innen und Mitarbeiter*innen bekannt zu geben.

 

  1. Der Zutritt zur Sporthalle erfolgt nacheinander, mit entsprechendem Mund-Nasen-Schutz und (auch bei Warteschlangen) unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern. Der Mindestabstand von 1,5 m muss auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide- und sonstigen Gemeinschaftsräumen gewährleistet sein.

 

  1. Der Zutritt zur Sporthalle erfolgt exakt erst zu dem im Belegungsplan festgelegten Zeitpunkt.

 

  1. Beim Betreten der Sportstätte erfolgt eine Handdesinfektion / Handreinigung, ebenfalls beim Verlassen

 

  1. Für jede Übungseinheit ist eine Anwesenheitsliste zu führen, um die einfache Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.

 

  1. Die Teilnehmenden dürfen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome

 

  1. Die Trainer/innen und Übungsleiter/innen desinfizieren vor und nach der Nutzung sämtliche bereitgestellten Sportgeräte. Materialien, die nicht desinfiziert werden können, werden nicht genutzt.

 

  1. Wenn Teilnehmende eigene Materialien und Geräte (z. B. Gymnastikmatten) mitbringen, sind diese selbst für die Desinfizierung verantwortlich. Eine Weitergabe an andere Teilnehmende ist nicht erlaubt.

 

  1. Jeder Teilnehmende bringt seine eigenen Handtücher und Getränke zur Sporteinheit mit. Diese sind nach Möglichkeit namentlich gekennzeichnet.

 

  1. Die Trainer/innen und Übungsleiter/innen weisen den Teilnehmenden vor Beginn der Einheit individuelle Trainings- und Pausenflächen zu (soweit erforderlich). Diese sind gemäß den geltenden Vorgaben zur Abstandswahrung markiert (z. B. mit Hütchen, Kreisen, Stangen usw.). Ein Verletzungsrisiko ist dabei zu vermeiden.

 

  1. Die Trainer/innen und Übungsleiter/innen achten darauf, dass der Mindestabstand von 1,5 m  während der gesamten Sporteinheit eingehalten wird. Ausgenommen hiervon ist die nicht-kontaktfreie Ausübung einzelner Sportarten, die mit bis zu 30 Personen zulässig ist (sowohl in der Sporthalle als auch auf dem Sportplatz). Auch hier ist die einfache Rückverfolgbarkeit sicherzustellen.

 

  1. Bei Einheiten mit hoher Bewegungsaktivität ist es ratsam, den Mindestabstand großzügig auszulegen.

 

  1. Im Falle eines/einer Unfalls/Verletzung sollten sowohl Ersthelfer/innen als auch der/die Verunfallte/Verletzte einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 

  1. Um einen kontaktlosen Gruppenwechsel zu ermöglichen, ist die Übungseinheit mindestens 10 Minuten vor dem im Belegungsplan festgelegten Zeitpunkt zu beenden. Die Desinfektion der genutzten Materialien (siehe Punkt 8) ist dabei mit einzubeziehen.

 

  1. Alle genutzten Räumlichkeiten sind vor und nach jeder Nutzung zu lüften (soweit möglich).

 

  1. Den Anweisungen des städt. Personals ist Folge zu leisten.

 

  1. Diese Regelungen unterliegen der ständigen Anpassung an die jeweils geltende Coronaschutzverordnung. Die Änderungen werden jeweils zeitnah bekanntgegeben.

 

VERANSTALTUNGEN

Aktuell sind keine Termine vorhanden.